Aktuelle Projekte


Stadtbibliothek Nouna


 

Krankenhaus in Nouna

Das Krankenhaus in Nouna ist das einzige Krankenhaus in der Gegend und ist für alle Einwohner zugänglich. Leider fehlte es oft an der Ausstattung für die Grundversorgung in der Geburtshilfe und der Kinderstation. Anfang des Jahres 2017 haben wir mit Hilfe einer sehr großzügigen Spende das Krankenhaus in Nouna mit notwendigen Geräten für die Versorgung von Kindern, Neugeborenen und schwangeren Frauen ausgestattet.
Die Auswahl der Geräte haben wir nicht leichtfertig getroffen, sondern nach Rücksprache mit einem Arzt, der in diesem Krankenhaus tätig ist, mit einer deutschen Ärztin, die vor einigen Jahren auch in diesem Krankenhaus gearbeitet hat, mit dem Vorstand des Forschungszentrums in Nouna und mit dem Vorstand des Gesundheitswesens der Provinz.
Wir von Freunde von Nouna haben unter anderem folgende Geräte bestellt: Einen Sauerstoffkonzentrator, eine professionelle OP-Leuchte, einen Heißluftsterilisator, 4 Wärmelampen, ein Set mit Kaiserschnittbesteck und eine komplette Hebammentasche sowie ein umfassendes Set mit Chirurgiebesteck.
Die Geräte haben das Krankenhaus von Nouna Ende März erreicht und wurden dort von den Verantwortlichen mit großer Freude entgegen genommen. Davon möchten wir Euch gerne ein paar Bilder zeigen.


 

Zentrum für unterernährte Kinder (CREN)

Ein weiteres aktuelles Projekt, welches wir finanziell unterstützen wollen, ist ein Ernährungsprogramm für Kinder und ihre Mütter in Nouna. Das Programm wird von einer Institution ausgeführt, die zum Krankenhaus der Region gehört und mehrere Schlafplätze für Kinder und ihre Mütter sowie einen kleinen Garten bereitstellt. Unterernährte Kinder können für mehrere Tage im CREN bleiben und werden dort mit hoch-kalorischer Nahrung versorgt, die hauptsächlich aus Erdnüssen besteht. Mütter können bei ihren Kindern bleiben, bis diese genügend Gewicht zugenommen haben und das CREN verlassen können.


 

Krankentransporter für Nouna

Wir planen, fünf Krankentransporter in verschiedenen Gesundheitszentren zu stationieren, um Krankentransporte zu den Gesundheitszentren und ins Krankenhaus von Nouna zu ermöglichen. Dabei wird es sich um dreirädrige Gefährte handeln, da diese im schwierigen Gelände flexibler zu steuern sind als vierrädrige. Diese Transporter können sowohl genutzt werden, um Patienten von den Gesundheitszentren ins Krankenhaus zu transportieren, als auch, um Patienten von zu Hause abzuholen und zur nächsten Gesundheitseinrichtung zu bringen. Wir wollen mit einem Pilotprojekt starten, in dem zunächst ein Transporter in einem ländlichen Gesundheitszentrum stationiert werden soll.